Paul Verlaine
Poèmes · Gedichte


Neu übertragen von Hans Krieger

Mit Zeichnungen von Christine Rieck-Sonntag
168 Seiten mit 16 farbigen Abbildungen, 
englische Broschur. 
€ [D] 20,– / € [A] 20,60 / 
CHF 36,20. 
ISBN 978-3-923657-84-1

 


Hautpseite Buch
Inhaltsverzeichnis

Leseprobe
Über den Autor
Zur Einstiegsseite des Oreos Verlags

Der Autor


Hans Krieger 

1933 in Frankfurt am Main geboren, lebt als Lyriker und Publizist in München. 

Er hat bisher fünf Gedichtbände veröffentlicht:

»Gottverdauen – ein Stimmengewirr« (1993)

»Im Schattenschwarz deines Haars – Tag und Nacht der Liebe« (1995)

»Blinzelblicke – ein Frühjahr in Manhattan« (2002)

»Liedschattig« (2004)

»Frei wie die Zäune – eine Saison in Virginia« (2005)

»Paul Verlaine - Gedichte - Poèmes« (2005)

»Das Asphaltzebra« (2006)

»Nachtflügel« (2007)

 


Für seine publizistische Arbeit wurde er 1997 mit dem Friedrich-Märker-Preis für Essayisten ausgezeichnet.



Christine Rieck-Sonntag


geboren 1941 in Zwickau, lebt als freischaffende Malerin in Landshut.
Die unausschöpfbare Expressivität des Menschenleibes ist Grunderfahrung und zentrales Thema dieser Künstlerin, deren Arbeiten in zahlreichen Ausstellungen zwischen London und Malta, zwischen 
New York und Venedig gezeigt wurden. 
Zu allen Gedichtbänden Hans Kriegers hat sie Zeichnungen oder Bilderzyklen beigesteuert.

(Zu ihrem Werk: http://www.shopart.com/rieck-sonntag/)